Der Nikolaus und seine "Qualitätsprüfungen"
Der heilige Nikolaus von Myra, der im 4. Jahrhundert nach Christus in der heutigen türkischen Provinz Antalya lebte, ist der unangefochtene Chef des Weihnachtshimmels und hat seine Mitarbeiter gut im Griff. Allerdings hat er eine große Schwäche für Plätzchen und Schokolade. Daher ist er ständiger Gast in den himmlischen Backstuben und unterzieht die dort hergestellten Produkte regelmäßig einer "Qualitätsprüfung". Dabei kann ein unmäßiger Genuss von Süßigkeiten nicht nur bei...

Die Chefin des WCCB · 27. März 2019
Die Schwägerin des Sonnenkönigs als einzige Frau im Weihnachtshimmel, die den Engeln sagt, wo's lang geht. Ihr Arbeitsplatz: Das WCCB ...
7.12.2018. Es war der Tag der Entscheidung in der CDU: Wer würde den Parteivorsitz von Angela Merkel übernehmen? Statt sich den Verlauf der Diskussionen im Fernsehen anszuschauen, zogen es einige Mitglieder und Gäste der Frauen-Union Sankt Augustin vor, der Biographin des Alexis zu lauschen. Die erzählte, im Rahmen des "Literarischen Nachmittags" im CBT-Haus St. Monika, von himmlischer Sozialpolitik: Jede Verteilaktion der Geschenke an Heiligabend kann durchaus als solche bezeichnet werden,...

Weihnachtsmarkt Menden 2018 · 17. Dezember 2018
Der Weihnachtsmarkt Menden 2018 war ein schönes Event mit einem urigem Flair. Im Herzen des alten Ortes, auf der Kirchstraße, fand das weihnachtliche Treiben statt. Die Altstadtgemeinschaft, verschiedene Vereine, aber auch Privatleute boten den zahlreichen Besuchern allerhand Selbstgemachtes und Kulinarisches "auf die Hand serviert". Neben köstlichen Reibkuchen und Spießbraten gab es auch Würstchen "von Schweinen, die am Morgen noch frei durch Menden gelaufen waren", wie der junge Mann an...

Kleine Lesung im Scheunencafé · 09. Dezember 2018
Petrus, der die große Wettermaschine bedient, hat es am Sonntag reichlich vom Himmel regnen lassen. Doch das hat die Eigentümer von Burg Lede in Beuel-Vilich nicht davon abgehalten, mit ganz viel Engagement und vielen Helfern ein buntes adventliches Treiben auf die Beine zu stellen, und so Teile ihres Wohnsitzes einschließlich des Vorhofes der Öffentlichkeit zugänglich zu machen. Stände mit Schmuck, Korbwaren, Holz und allerlei schönen Geschenkideen erfreuten die Besucher. Tanzgruppen,...

Eine Alexis-Lesung in einem unverwechselbaren Ambiente, dazu ein köstlicher Kartoffelkuchen (rhein. Puttes oder Knällchen) und ein wahrhaft himmlisches Getränk ...

"Wir schrieben das Jahr 1937. In diesem Jahr hatte man Josef, der 1895 das Licht der Welt erblickt hatte, in Wien auf offener Straße zusammengeschossen. Denn er war zu Lebzeiten Kommunist gewesen, eine politische Grundhaltung, die sich in den dreißiger Jahren des vorigen Jahrhunderts wohl kaum einer großen Beliebtheit erfreute. Der Faschismus regierte, und unzählige Menschen kamen dabei ums Leben ..." So beginnt Alexis im ersten Band die Biografie seines besten Freundes Krummziebel Josef....

Wie gesagt, Hochprozentiges im Weihnachtshimmel ist durchaus nichts Ungewöhnliches. Hinweise darauf gibt Alexis seiner Biografin in den bisher erschienenen Bänden reichlich. Was aber wirklich sensationell ist: Das himmlische Gesöff ist auch auf Erden erhältlich, wenn auch in einer abgewandelten und weitaus milderen Variante als der Schlehenschnaps, den Onkel Pösel in seinem Flachmann darzureichen pflegt. Es ist sogar anzunehmen, dass der gebürtige Prager, der im neunzehnten Jahrhundert in...

Gibt es Alkohol im Weihnachtshimmel?
29. September 2018
Um diese Frage gleich zu beantworten: Ja, durchaus! Die Rentiere zum Beispiel sind ganz wild auf vergorene Äpfel, was im Jahre 1978 fast dazu geführt hätte, dass die Bescherung ausgefallen wäre. Die Viecher waren "stinkb`soffen", wie es der gebürtige Wiener Krummziebel Josef, seines Zeichens Chef im Backhimmel, formulierte. Daher hatte der Nikolaus ein Prohibitionsverbot verhängt, was ihn aber nach wie vor nicht daran hindert, sich selbst ab und an einen Schluck Schlehenschnaps aus dem...

Mehr anzeigen