Was mögen Teufel überhaupt nicht? Richtig - Kirchenmusik! Die Fans des Alexis kennen die Geschichte, in der Johann Sebastian Bach alle Register an der Orgel zieht und so mit der Unterstützung des himmlischen Chores die Bewohner der Unterwelt aus der "Gaststätte zum Fegefeuer" vertreibt. Diese liegt bekanntlich an der großen Treppe, die Himmel und Hölle miteinander verbindet und wird abwechselnd von Engeln und von Teufeln bewirtschaftet - wobei die neue Belegschaft immer zu Beginn eines...

Weihnachtsmarkt Menden 2018 · 17. Dezember 2018
Der Weihnachtsmarkt Menden 2018 war ein schönes Event mit einem urigem Flair. Im Herzen des alten Ortes, auf der Kirchstraße, fand das weihnachtliche Treiben statt. Die Altstadtgemeinschaft, verschiedene Vereine, aber auch Privatleute boten den zahlreichen Besuchern allerhand Selbstgemachtes und Kulinarisches "auf die Hand serviert". Neben köstlichen Reibkuchen und Spießbraten gab es auch Würstchen "von Schweinen, die am Morgen noch frei durch Menden gelaufen waren", wie der junge Mann an...

Kleine Lesung im Scheunencafé · 09. Dezember 2018
Petrus, der die große Wettermaschine bedient, hat es am Sonntag reichlich vom Himmel regnen lassen. Doch das hat die Eigentümer von Burg Lede in Beuel-Vilich nicht davon abgehalten, mit ganz viel Engagement und vielen Helfern ein buntes adventliches Treiben auf die Beine zu stellen, und so Teile ihres Wohnsitzes einschließlich des Vorhofes der Öffentlichkeit zugänglich zu machen. Stände mit Schmuck, Korbwaren, Holz und allerlei schönen Geschenkideen erfreuten die Besucher. Tanzgruppen,...

Warum trägt der Nikolaus einen roten Samtanzug? Weil Coca Cola es so wollte? Alles Quatsch! Die Wahrheit lesen Sie HIER ...

Das himmlische WCCB · 27. November 2018
Die Schwägerin des Sonnenkönigs als einzige Frau im Weihnachtshimmel, die den Engeln sagt, wo's lang geht. Ihr Arbeitsplatz: Das WCCB ...
Eine Alexis-Lesung in einem unverwechselbaren Ambiente, dazu ein köstlicher Kartoffelkuchen (rhein. Puttes oder Knällchen) und ein wahrhaft himmlisches Getränk ...

Wenn Engel die Klingen kreuzen ... · 03. November 2018
Immer brav auf der Wolke sitzen und Harfe spielen, das sei auf die Dauer auch für den geduldigsten und fügsamsten Engel langweilig, berichtet Alexis. Was käme da besser gelegen als eine kleine Rauferei? Ja, liebe Leser, im Himmel kloppt man sich mitunter, bis die Fetzen ... äh, nein, die Flügel fliegen. Ein heikles Unterfangen, denn Engelsflügel sind äußerst empfindliche Gliedmaßen und es dauert eine lange Zeit, bis sie nachwachsen. Der Lieblingsfeind des Alexis aus ehemaligen Pariser...

"Wir schrieben das Jahr 1937. In diesem Jahr hatte man Josef, der 1895 das Licht der Welt erblickt hatte, in Wien auf offener Straße zusammengeschossen. Denn er war zu Lebzeiten Kommunist gewesen, eine politische Grundhaltung, die sich in den dreißiger Jahren des vorigen Jahrhunderts wohl kaum einer großen Beliebtheit erfreute. Der Faschismus regierte, und unzählige Menschen kamen dabei ums Leben ..." So beginnt Alexis im ersten Band die Biografie seines besten Freundes Krummziebel Josef....

Wie gesagt, Hochprozentiges im Weihnachtshimmel ist durchaus nichts Ungewöhnliches. Hinweise darauf gibt Alexis seiner Biografin in den bisher erschienenen Bänden reichlich. Was aber wirklich sensationell ist: Das himmlische Gesöff ist auch auf Erden erhältlich, wenn auch in einer abgewandelten und weitaus milderen Variante als der Schlehenschnaps, den Onkel Pösel in seinem Flachmann darzureichen pflegt. Es ist sogar anzunehmen, dass der gebürtige Prager, der im neunzehnten Jahrhundert in...

Mehr anzeigen