02. Januar 2021
Das kennen Sie doch sicher auch: Die Arbeit ist getan, der Stress hat sich in Luft aufgelöst und Feierlaune macht sich breit. So und nicht anders ist es auch im Weihnachtshimmel. Entweder trifft sich die Schar der Weihnachtsengel nach den zahlreichen Bescherungen in der Kneipe "Zum Fegefeuer", die an der großen Himmelstreppe genau zwischen Himmel und Hölle liegt, und konsumiert dort ein Gläschen "Esprit d'Alexis" oder sie funktioniert die riesige WGVHS...
Ein Engels-Orchester aus kleinen Holzfiguren gibt ein Konzert. Im Hintergrund eine historische blaue Holzorgel, an der ein Engelchen sitzt.
20. Dezember 2020
In Gaststätte "Zum Fegefeuer", die an der großen Treppe zwischen Himmel und Hölle liegt, tobt ein Kampf zwischen Engeln und Teufel um die Geschäftsführung. Wer wird ihn gewinnen und welche Rolle spielt Beethoven dabei?

Der Weihnachtsengel Alexis füttert ein himmlisches Rentier mit Pfefferminzbonbons
09. Dezember 2020
Es war der böhmische Schnapsfabrikant "Onkel Pösel", der das Weihnachtsfest im Jahre 1978 rettete. Der Weihnachtsengel mit der riesigen rehledernen Reisetasche zauberte aus derselben eine ziemliche Menge von Acetylsalicylsäuretabletten, im Volksmund "Aspirin" genannt, die den himmlischen Rentieren zusammen mit extrastarkem Kaffee verabreicht wurden. Warum das Ganze? "Weil die Viecher stinkb'soffen" waren, wie es der oberste Himmelbäcker Krummziebel Josef auf den Punkt gebracht hatte....
Bischöfliche Kleidungsfragen · 03. Dezember 2020
Warum trägt der Nikolaus einen roten Samtanzug? Weil Coca Cola es so wollte? Alles Quatsch! Die Wahrheit lesen Sie HIER ...

Wie gesagt, Hochprozentiges im Weihnachtshimmel ist durchaus nichts Ungewöhnliches. Hinweise darauf gibt Alexis seiner Biografin in den bisher erschienenen Bänden reichlich. Was aber wirklich sensationell ist: Das himmlische Gesöff ist auch auf Erden erhältlich, wenn auch in einer abgewandelten und weitaus milderen Variante als der Schlehenschnaps, den Onkel Pösel in seinem Flachmann darzureichen pflegt. Es ist sogar anzunehmen, dass der gebürtige Prager, der im neunzehnten Jahrhundert in...
Unglaublich, aber wahr: Raffgierige französische Besatzer führten in Brühl den Weihnachtszehnt ein!

Wenn Ihr Chef Sie nervt ... · 06. November 2020
Haben Sie schon mal Ärger mit Ihrem Chef? Oder geht er Ihnen auf die Nerven? Dann gibt es eine Lösung für Ihre Probleme: morphine Kekse. Die zaubert Alexis hervor, als er und der Nikolaus mit dem Superschlitten des Letztgenannten in der Arktis Schiffbruch oder besser gesagt "Schlittenbruch" erleiden und von einem riesigen Eisbären bedroht werden. Lassen wir den Protagonisten sprechen: "Diese Plätzchen sind ein sensationelles Produkt ... Es gibt morphine Kekse für drei Gewichtsklassen: Die...
Die Chefin des WCCB · 31. Oktober 2020
Die Schwägerin des Sonnenkönigs als einzige Frau im Weihnachtshimmel, die den Engeln sagt, wo's lang geht. Ihr Arbeitsplatz: Das WCCB ...

Der Nikolaus löffelt Kuvertüre aus einer Dose, die ihm der Weihnachtsengel Alexis anbietet
Der heilige Nikolaus von Myra, der im 4. Jahrhundert nach Christus in der heutigen türkischen Provinz Antalya lebte, ist der unangefochtene Chef des Weihnachtshimmels und hat seine Mitarbeiter gut im Griff. Allerdings hat er eine große Schwäche für Plätzchen und Schokolade. Daher ist er ständiger Gast in den himmlischen Backstuben und unterzieht die dort hergestellten Produkte regelmäßig einer "Qualitätsprüfung". Dabei kann ein unmäßiger Genuss von Süßigkeiten nicht nur bei...
Claudia Knöfel liest aus Ihren Alexis-Büchern bei der Frauen-Union Sankt Augustin
29. Oktober 2020
7.12.2018. Es war der Tag der Entscheidung in der CDU: Wer würde den Parteivorsitz von Angela Merkel übernehmen? Statt sich den Verlauf der Diskussionen im Fernsehen anszuschauen, zogen es einige Mitglieder und Gäste der Frauen-Union Sankt Augustin vor, der Biographin des Alexis zu lauschen. Die erzählte, im Rahmen des "Literarischen Nachmittags" im CBT-Haus St. Monika, von himmlischer Sozialpolitik: Jede Verteilaktion der Geschenke an Heiligabend kann durchaus als solche bezeichnet werden,...

Mehr anzeigen